Das innere Kind


Fotografie von Sven Jensen

Wie das nichtbeachtete innere Kind in unser Leben wirkt!

Kaum jemand zweifelt daran, dass da ein Kind in uns existiert, das viele Seiten hat. Da sind seine positiven Seiten wie Spontanität, Begeisterungsfähigkeit, Staunen, Neugier, Lebendigkeit und auch die Fähigkeit, ganz in der Gegenwart sein zu können. Leider treten diese positiven Aspekte dieses Kindes in uns nicht mehr so häufig in Erscheinung, vor allem wenn diese Eigenschaften bereits während unserer Kindheit nicht richtig gelebt werden durften.
Vertrauter sind dagegen die weniger erfreulichen Merkmale des Kindes in uns. Unser "inneres Kind" ist auch das Symbol für unsere Verwundbarkeit, unsere Angst, verletzt und zurückgewiesen zu werden. Es steht für unsere Sehnsucht nach Liebe, nach Anerkennung, nach der Bestätigung, das wir o.k. sind, so wie wir sind. Kinder, die wenig Anerkennung und Liebe erfuhren, haben dadurch als Erwachsene auch meistens ein geringes Selbstwertgefühl. Daraus resultiert ein Nachholbedarf mit dem Verlangen, diese Anerkennung und Liebe jetzt als Erwachsener von anderen in Beziehungen und Partnerschaften zu bekommen, was zu Beziehungsproblemen führen kann.
Wer aber ist als Kind nicht häufig verletzt worden, durch Missachtung, Liebesentzug, negative Bewertungen bis zu Beschimpfungen? Da sind noch die Wunden solcher Verletzungen, die jemand anders nur ganz leicht durch kritische Worte zu berühren braucht, um wieder ihren Schmerz zu spüren. Da ist die Angst davor, zurückgewiesen zu werden und nicht liebenswert zu sein. Aus dieser Angst heraus tun häufig Menschen überwiegend alles das, was andere von ihnen erwarten, nur um diese Zurückweisung mit Liebesentzug zu vermeiden. Das wiederum führt dann zur Abhängigkeit vor allem von Partnern. Klammern an den Partner kann zum Ausdruck dieser Angst werden, was der schnellste Weg zum Ende einer Beziehung bedeuten kann. Dadurch wird wiederum das Bild von sich selbst, nicht liebenswert, nicht gut genug zu sein, bestätigt. Ein Teufelskreis! Wer sich mit diesem inneren Kind überwiegend identifiziert, hat es schwer, wirklich erwachsen zu werden und sich wie ein erwachsener Mensch zu verhalten.

 ++++
 



 

 

 Glaubensmuster bzw .Glaubensätze
Solange "das innere Kind" nicht angenommen wird!

Ob ich glücklich bin, hängt weitgehend von anderen ab.

Am besten ist es, Gefühle und die Bedürfnisse nach Liebe und Schmerz wegzuschieben. Es gibt so viele Möglichkeiten, den Kontakt mit meinem "inneren Kind" (mir) zu vermeiden.

Neuem und Veränderungen stehe ich überwiegend ablehnend gegenüber, bleibe bei dem, was ich kenne, und gehe keine Risiken ein.

Andere sind für meine Gefühle verantwortlich und ich bin für ihre Gefühle verantwortlich.

Mich selbst glücklich zu machen ist egoistisch und daher falsch.

Die innere Wahrheit des Erwachsenen
Wenn "das innere Kind" angenommen wird !

Ich bin für mein Glück und Wohlbefinden selbst verantwortlich.

Ich bin bereit wahrzunehmen, was in mir vorgeht: Gefühle, Schmerz, Bedürfnisse, Träume, Sehnsüchte, Freude und nehme das alles so an.

Ich bin offen für Neues, Kreativität, Veränderungen in meinem Leben.

Ich habe die Macht und die Kraft, für mich selbst zu sorgen und Verantwortung hierfür zu übernehmen.

Ich darf neugierig, verspielt, albern, spontan, lebendig, sensibel, und, und......sein.

Wer sich so allmählich auf den Weg zum wirklichen erwachsenen Menschen begibt, wird immer mehr unabhängig vom Wohlwollen und der Zuneigung anderer. Das bedeutet nicht, dass man sich darüber nicht mehr freut. Man erkennt aber, dass man weder physisch noch psychisch umkommt, wenn die Lebenssituation es nötig macht, für sein Wohlergehen selbst sorgen. 

Stärkung des inneren Kindes

Sage dir täglich!

Ich sage meinen inneren Kind das er das Gute verdient!

Finde das Paradies des inneren Kindes

Lese diese Hompage nicht nur einmal, sondern so oft du kannst, dann wirst du das positive annehmen!
 
EIN MAL IST KEIN MAL!
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!